07 März, 2008

Nudeltaschen mit Spinat Ricotta Füllung

Nach längerer Abwesenheit melde ich mich mal wieder zurück. Ich hatte einfach keine Zeit zum Kochen. Über 210 Stunden auf meinem Monatsstundenzettel sprechen da eine eindeutige Sprache.


Musik darf selbstverständlich nicht fehlen: Thoughts Paint The Sky - Schlicht & Ergreifend

Erstmal das Grundrezept für die Tomatensauce und für den Nudelteig herstellen, diese können hier nachgelesen werden.
Die Füllung der Nudeltaschen besteht aus (ausreichend für 3 Personen):
  • 150 g Ricotta
  • 150g Blattspinat
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Schalotte
  • Öl, Salz, Pfeffer
1.) Wasser für die Nudeltaschen in einem großen Topf zum Kochen bringen. Nachdem ihr die Nudelsauce und den Grundnudelteig hergestellt habt, wird mit der Füllung begonnen. Dazu die Schalotte kleinwürfeln und den Knoblauch kleinhacken und in etwas Öl andünsten. Denn Spinat hinzugeben und auf kleiner Herdstufe so lange köcheln lassen bis er aufgetaut und vollständig erwärmt ist. Dann den Ricotta hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.) Den Nudelteig dünn ausrollen und je nach gewünschter Größe mit einem Glas, welches den entsprechenden Durchmesser hat, Kreise ausstechen. In die Mitte des Nudelkreises etwas Spinat-Ricotta-Füllung geben und umschlagen. Die Ränder mit einer Gabel andrücken.

3.) Die Nudeltaschen ins kochende Wasser geben und so lange kochen lassen bis sie auf der Oberfläche schwimmen.

4.) Die Nudeltaschen und die Tomatensauce auf einen Teller geben und bei Bedarf mit etwas Parmesan bestreuen.

Guten Appetit.

Kommentare:

kiwi hat gesagt…

Hört sich verdammt lecker an.

Marco hat gesagt…

Hört sich nicht nur so an...ist es auch :)