07 September, 2006

Findelkinder - Teil 4

Heute mal wieder zurück zur bekannten Findelkinder-Serie, mittlerweile schon Teil 4.


Heute mit unserem Meerschweinchen: MÄXCHEN

Mäxchen ist wie alle unsere Tiere mal wieder von jmd. übernommen worden, der sich nicht mehr genügend um ihn kümmern wollte bzw. konnte. Er war unser erstes Findelkind und kam kurz nachdem ich mit meiner Freundin anno 2002 zusammengezogen bin in unsre Obhut (ca. 1/4 Jahr bevor es dann auch BUNNY zu uns verschlagen hat).
Ich denke Mäxchens Lieblingsbeschäftigungen lassen sich an drei Fingern abzählen: Essen, Trinken und Schlafen. Er fürchtet sich sehr vor unsrem andren wesentlich jüngeren Meerschweinchen Gigolo, weil dieser immer versucht ihn zu begatten (deshalb auch sein Name) weshalb beide leider nicht zusammen in einem Käfig gehalten werden können.


Leider ist es nicht gerade einfach Photos von ihm zu machen, was man auf den Bildern unschwer erkennen kann.
Hoffe, dass er uns noch lange erhalten bleibt, schließlich ist er mit fast 6 1/2 Jahren der Opa unter unsren "Kindern".

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Der kleine Nager ist ja soooo süß!!!
LG

Marco hat gesagt…

Meine Kinder sind alle süß! *g

Andrea hat gesagt…

Na klar, die eigenen Kinder sind doch immer die schönsten, klügsten und talentiertesten lol lool.