05 Dezember, 2007

Vegetarisch FIT! 12/2007

Ich kaufe gerne Zeitschriften, denn meine Aufmerksamkeitsspanne im Netz, um einen langen Artikel zu lesen, ist meist sehr gering. Aber mit Kochzeitschriften habe ich mich bisher garnicht befasst. Und so bin ich durch Zufall über diese hier gestolpert:
Vegetarisch FIT! ist eine Zeitschrift des Vegetarier-Bund Deutschand e.V. und erscheint monatlich.
Man findet in ihr hauptsächlich Rezepte und Produktinfomrationen.
Das gibt es zum Beispiel in der Ausgabe 12/2007:
  • Menü des Monats: Avocado Tiramisu an Kokos-Chili-Dip, Millefeuilles von Kartoffel und Rosenkohl an Baroloschaum und Gewürz-Schokoladen-Muffin an Orangenkompott
  • Winterküche: zB Lasagne mit Wurzelspinat und Gorgonzola-Walnuss-Soße, Cranberry-Kürbis Risotto, Möhren-Kürbis-Quiche, verschiedene Punsch-Getränke
  • Essen mit Freunden: Kartoffelsuppe mit Dip, Party-Wraps, Pesto-Schnecken all'italia
  • "Produkttest" zu pflanzlichen Aufstrichen
  • Selbstgemachte Geschenke: Apfel-Gelee mit Calvados, Knoblauch Gurken würzige Art
  • Weihnachtsbackstube: Lebkuchen Törtchen, Weihnachtsstern mit Beeren
  • Artikel zu Käfigeiern in Produkten
  • Interview mit Juli Sängerin Eva Briegel
Die Zeitung gefällt mir sehr gut und ich denke darüber nach ein Abo abzuschließen. Die meisten Rezepte des Hefts sind vegetarisch, können aber meist leicht in eine vegane Form gebracht werden, außerdem gibt es wohl immer ein veganes Rezept des Monats, diesmal Suppe mit gegrillter Paprika.

Wenn ich beginne die Zeitschrift regelmäßig zu lesen, wird es zu jeder Ausgabe ein kurzes Statement geben und 1 Rezept der Ausgabe wird nachgekocht und bewertet.

Das nächste Heft erscheint schon am 11.12.2007 und der Preis pro Heft beträgt 3,50€.
Ich denke, dass es im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich ist, habe es bei uns am Bahnhof gekauft.

Mehr Infos gibts es bei: Vegetarischfit.de

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Davon habe ich auch noch ein paar alte Exemplare herumliegen, sind immer schöne Sachen drin, finde ich.

Auf die nachgekochten Rezepte bin ich gespannt. :-)

Marco hat gesagt…

Auf die nachgekochten Rezepte bin ich auch gespannt :D
Ich seh aber schon wieder kommen, dass die Sachen bei mir nur halb so gut aussehen, wie auf den schicken Fotos in der Zeitschrift.

Barbara hat gesagt…

Das ist ja der Charme von Food-Blogs - finde ich zumindest.

Man kann die Vorlagen als Anregung nehmen und macht nachher damit, was man will, meist wird das doch auch schön! :-)

Food-Stylisten und Fotografen verwenden viel Zeit auf diese Fotos, damit darf man sich nicht vergleichen...

Marco hat gesagt…

Schön schon, aber ich habe immer das Gefühl, dass sich, auch im Vergleich zu anderen Food Blogs, mein Deko Können doch sehr stark in Grenzen hält :)