22 Dezember, 2006

Fast Food soll es ja auch mal geben....

Heute gibt es mal etwas nicht so besonderes sondern ein kleines Standard-Fast-Food Mahl.
Selbstgemachte Pommes, Salat & Viana Veggiefrisch Bratwürste

Musik:
Evergreen Terrace - Writer's Block
(am besten ist immer noch das Spongebob Squarepants Akkustik Cover im Hidden Track)

Hier jetzt mal die benötigten Dinge bzw. euer Einkaufszettel:
  • ca. 2 große Kartoffeln pro Person
  • 1 Kopf Salat
  • 1 Rote Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • Veggiefrisch Bratwürste von Viana (Infos dazu gibt es hier)
  • Olivenöl
  • Essig-Essenz
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salatkräuter (Dill, Petersilie & Schnittlauch, ich habe immer die gefrorene Variante im Haus, wer natürlich möchte kann auch die frische Variante kaufen)
  • Chili-Pulver
  • 1 EL Pflanzen-Fett

Zubereitung:

1. Kartoffeln schälen, in ca. 0,5 x 0,5cm Stifte schneiden und abwaschen

2. In einer Schüssel ca. 3 EL Olivenöl, 1/2 TL Chili-Pulver, 1/2 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer vermischen und über die Kartoffelstifte geben und vermischen bis alle Kartoffel etwas von dem Öl-Gewürz-Gemisch abbekommen haben, dann geht das ganze auf ein mit Backpapier belegtes Backblech in den auf 180° C vorgeheizten Umluftbackofen (mittlere Schiene) für ca. 30 min

3. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, mit ca. 3 EL Olivenöl, 2 EL Essig-Essenz, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, jeweils ca. 1 TL der Salatkräuter und ca. 50ml Gemüsebrühe vermischen und evtl. noch eine Prise Zucker, dann nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist euer Dressing für den Salat fertig

4. Salat und Tomate waschen. Tomate in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Den Salat ebenfalls in seine Einzelteile zerlegen, würde das ganze aber erst kurz bevor die selbstgemachten Pommes fertig sind zum Dressing geben, da der Salat sonst so "matschig" wird

5. Die Veggiefrisch Bratwürste einmal unter Wasser abwaschen, dann komplett mit Mehl bestäuben in einer Bratpfanne mit vorgeheiztem Pflanzen Fett braten , bis sie eine schöne Braunfärbung haben.

Einfaches Rezept am besten für Tage an denen es schnell gehen muss und bleibt mir wiedermal nur zu sagen: Guten Appetit!

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Hallo Marco,
Frohes neues Jahr! :o)

Andrea hat gesagt…

Schade Marco! Dein Blog ist jetzt auch eingeschlafen. Naja, ist ja auch doof nur für mich zu posten ;o).
Alles Gute und Danke für den Onlinezeitvertreib in der Arbeit!